Costa

Durch seine raffinierte Geflechtstruktur ist Costa einfach in der Anwendung und dadurch universell einsetzbar.


Ob Küstennebel oder Albatros, wir finden sie im Grenzraum zwischen Land und Meer. Jenem Bereich von unterschiedlicher Breite, der dem beständigen Wandel unterzogen und durch Küstenform und Brandung definiert ist. Jenseits der Seekante treffen wir auf unendlich scheinende Weite und den Horizont.

Die Seekante

Kommentare sind geschlossen.

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: