FARBENFROHE INNOVATIONEN – 120 YEARS OF ZR PART 3/7

Im dritten Teil unserer Onlineserie zu 120 Jahre Firmengeschichte Zimmer + Rohde geht es um die farbenfrohen 60er und 70er Jahre. Um den Künstler Janosch und seine jahrzehntelange Zusammenarbeit mit dem Unternehmen und um das erfolgreiche Farbkonzept um die Collection 111.

_T7A3156

„Ein außergewöhnlicher Künstler und Intellektueller mit faszinierender Persönlichkeit, die mit niemandem vergleichbar ist.“ 

Wenn Andreas Zimmer von Janosch spricht, so spiegelt sich die enge Verbundenheit und jahrelange Zusammenarbeit zwischen dem Textildesigner und dem Unternehmen wieder. Geprägt durch seine Kindheitserfahrungen verleiht er seinen Kreationen Ausdruck spielerischer Unbeschwertheit, die jedoch beim zweiten Betrachten eine tiefgründige Botschaft haben.

Janosch (* 11. März 1931) ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Kinderbuchautoren Deutschlands. Für seine Werke erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, wie den Deutschen Jugendliteraturpreis für „Oh, wie schön ist Panama“ und den Prix Jeunesse International.
Kinder lieben Janoschs unvergessliche Figuren, die immer wieder in seinen Büchern auftauchen. Unter seinen Geschöpfen: viele Tiere. Neben Bären, Raben, Löwen und Hasen auch rotbestrumpfte Mäuse, allesamt mit sehr menschlichen Eigenschaften. Der Umgang mit ihnen erinnert an unsere eigene Umwelt und Gesellschaft. Die Figuren und Geschichten handeln von menschlichen Schwächen, machen Schwache stark und Starke schwach. Und sie erzählen davon, wie die  Allerkleinsten mit List und Glück am Ende doch noch gewinnen. Auch von der Liebe zu den Menschen handeln seine Bücher. Janoschs wichtigste Botschaft an Kinder: „Gib nicht auf, hab keine Angst. Du bist nicht allein!“ Er appelliert an ihre Cleverness und macht ihnen Mut zur Fantasie und dem eigenen Erleben. Seine Bilderwelt ist dabei bunt und vielfältig. Janoschs Werke wurden weltweit in zahlreiche Sprachen übersetzt und millionenfach verkauft. 

Collage_Janosch

Kollektion „Janosch Textil“ 1992 – Die Designs von Janosch waren im Textilbereich ein Alleinstellungsmerkmal von Taunus Textildruck bzw. Zimmer + Rohde.

Die eigenwillige Handschrift des Polen Janosch, berühmt durch Romane und vor allem illustrierte Kinderbücher, hat sich Zimmer + Rohde für die Gestaltung vergangener Kollektionen gesichert. Bereits 1962 stellt Janosch sein Talent als Textildesigner unter Beweis. In dieser Zeit beginnt seine Zusammenarbeit mit Taunus Textildruck sowie später mit Zimmer + Rohde, die bis in die 90er Jahre reicht.
1974 wird aus dem Textilhandel ein Stoffverlag. In Zusammenarbeit mit freien Designern entwickelt Horst Zimmer eigene Kreationen. Es entsteht beispielsweise die COLLECTION 111 – 111 Farben sind die Basis, auf der alle Designs kombinierbar sind.

_T7A3126

In der COLLECTION 111 bilden Farbe, Material und Design eine harmonische Einheit für die individuelle Raumgestaltung. Diese Kollektion ist der Beginn einer modernen Handschrift und die Entwicklung eines besonderen Alleinstellungsmerkmals des Unternehmens Zimmer + Rohde: die überaus große Farbvielfalt. Die COLLECTION 111 wird von Taunus Textildruck für Zimmer + Rohde kreiert, maßgeblich durch den freien Textildesigner Fred Jörgens, festangestellte Designer gibt es zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Unternehmen. 

Die Kollektion markiert einen Umbruch im Textildesign und prägt das Gesicht des Unternehmens maßgeblich. Selbst das Firmen-Logo wird für die Kollektion eigens zu einem Farbkreis umgestaltet, um die Aussage der Kollektion zu unterstreichen. Ein weiteres Highlight der Kollektion und eher untypisch für die Zeit: ihre Farbechtheit. 

Mit der COLLECTION 111 legt Zimmer + Rohde den Grundstein für die heutige Farbvielfalt sowie die Qualitätseigenschaften all seiner Kollektionen.

Im nächsten Teil unserer Strecke läuten wir die 80er Jahre ein. Erstmals kann mit einer einzigen Kollektion ein ganzer Raum eingekleidet werden. Um welche Kollektion es sich dabei handelt, erfahren Sie im nächsten Teil unserer Onlineserie.

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: