Tajo

Die ausdrucksstarke Rindenstruktur von Tajo wurde inspiriert durch die fruchtbaren Landschaften Spanien und Portugals, die der Fluss Tajo streift. Unterschiedliche Garne, hergestellt mit Hilfe innovativer Spinnverfahren machen Tajo einzigartig. Um den handwerklichen-natürlichen Charakter zu unterstreichen, wurde das fertige Gewebe einem leichten Crash-Prozess unterzogen, der dem Stoff den letzten Schliff verleiht.


Während seinem über 1.000 km langen Streifzug von Fuente de García im Gebirge der Montes Universales, vorbei an Madrid, Toledo, Talavera de la Reina bis nach Lissabon, begleiten ihn beeindruckende skulptuale Steineichen, die den Geschmack des Serrano-Schinkens beeinflussen oder interessant aussehende Eukalyptusbäume, deren Rinde sich dauerhaft abschält.

Kommentare sind geschlossen.

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: