Die Grand Tour der deutschen Manufakturen geht um die Welt

Am 20. Mai 2018 gastiert die internationale Ausstellungstour „Handmade in Germany“ auf der international Contemporary Furniture Fair in New York. Designobjekte und Manufaktur-Produkte aus Deutschland sind als Wanderausstellung auf Weltreise. Mit dabei sind unsere Stoffe, die sich durch ein hohes Maß an Handwerklichkeit auszeichnen.

Kuratiert von Pascal Johanssen und Katja Kleiss vom Direktorenhaus Berlin zeigen die Exponate stellvertretend, welchen Wert und welche Zukunft hohe Qualität und der Einsatz von Zeit und Handarbeit im Zeitalter von Massenproduktion und Globalisierung haben.

Lassen Sie sich begeistern und kommen Sie vorbei:

20. – 23.05.2018
Jacob K. Javits Convention Center
655 W. 34th St., NYC

Öffnungszeiten:
Zutritt für Fachpublikum
Sonntag, 20. Mai 10:00-17:00
Montag, 21 Mai 10:00-18:00
Dienstag, 22. Mai 10:00-18:00
Zutritt für Fachpublikum und Privatbesucher
Mittwoch, 23. Mai 10:00-16:00

 

Die nächsten Stationen von „Handmade in Germany“ sind Kopenhagen, Shanghai, Brüssel und Los Angeles.

Kommentare sind geschlossen.

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: